Kostenlose Beratung

Wissenschaftsforum 2019: Bildung für nachhaltige Entwicklung im Fokus

|   News

Am 8. November 2019 ist es wieder so weit: Zum zweiten Mal lädt die Wilhelm Büchner Hochschule Akademiker*innen, Studierende und Interessierte zum Wissenschaftsforum ein. Im Zentrum der Konferenz steht diesmal das Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der akademischen Fernlehre“. Ganz konkret geht es um die Weiterentwicklung von zukunftsfähigen und verantwortungsbewussten Ideen im Bildungssektor.

An der Wilhelm Büchner Hochschule ist das Thema der nachhaltigen Bildung bereits in einigen Lehr- und Lernformaten in der Fernlehre verankert. So wird in Bachelor-Modulen des Fachbereichs Wirtschafts­ingenieurwesen und Technologie­management auch nachhaltige Unternehmensführung behandelt. In den Ingenieurwissenschaften forschen Teilnehmende des Masterkollegs an nachhaltigen technologischen Entwicklungen.

Im Rahmen des Wissenschaftsforums 2019 werden aktuelle Forschungsaktivitäten und Forschungsergebnisse aus den Bereichen „Nachhaltigkeit an Hochschulen“ und insbesondere „Nachhaltigkeit in der Lehre“ vorgestellt. So erörtert beispielsweise Prof. Dr. Henning Pätzold von der Universität Koblenz-Landau in seiner Keynote, wie die Themen Unsicherheit und Nachhaltigkeit zusammenhängen. Mit seinem Blick aus der Praxis zeigt Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend, Vorstandsmitglied der HEAG Holding AG, die Verantwortung in Lehre und Forschung sowie Anforderungen zur Weiterbildung an Fernhochschulen auf. Über die Vorträge und Themensessions hinaus bietet die Konferenz eine gute Gelegenheit, um sich mit verschiedenen Vertreter*innen aus Wissenschaft und Industrie auszutauschen. Die kostenfreie Anmeldung ist noch bis zum 13. Oktober hier möglich.  

zurück
sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...