Kostenlose Beratung

++ Auch in der aktuellen Situation können Sie bei uns sicher von zu Hause aus studieren ++ Wir verzichten derzeit auf jegliche schriftliche Dokumentation beim Anmeldeprozess ++ Sie können sich jederzeit online anmelden und somit sofort starten ++

Kooperation mit Olympiastützpunkten

|   News

Leistungssportler*innen absolvieren ein enormes Pensum an Trainings und Wettkämpfen. Verspüren sie daneben noch den Wunsch, sich weiterzubilden, bietet sich ein Fernstudium an. Deshalb kooperiert die Wilhelm Büchner Hochschule mit dem hessischen Olympiastützpunkt und ist hierüber mit allen deutschen Olympiastützpunkten verpartnert. Die Sportler*innen werden so bestmöglich zu ihrer Studienwahl beraten.

Ein Leistungssportler, der an der Wilhelm Büchner Hochschule studiert, ist Florian Neumaier. Der Ringer hat sich für Maschinenbau entschieden und nimmt zudem am sgd-Kurs „Business English“ teil. „Nach der Ausbildung und zwei Jahren Berufstätigkeit bin ich momentan Mitglied der Bundeswehr-Sportfördergruppe mit dem Ziel, zu den Olympischen Spielen zu fahren. Um mich auf das normale Berufsleben nach dem Sport vorzubereiten, bilde ich mich beim Partner meines Olympiastützpunkts fort: der Wilhelm Büchner Hochschule“, berichtet Florian Neumaier. „Hier kann ich Lerntempo und Klausurtermine wunderbar mit meinen Trainings- und Wettkampfphasen vereinbaren – die ideale Kombination von Studium und Leistungssport.“

Auch mit der Betreuung rund um das Studium ist Neumaier zufrieden: „Betreuung und Service der Wilhelm Büchner Hochschule sind wirklich vorbildlich. Bei Fragen bekommt man immer schnell Hilfe. Und die Bundeswehr beteiligt sich an den Studienkosten. Ich bin sicher: Arbeitgeber*innen können durch Bildungsförderung die Verbundenheit ihrer Arbeitnehmer*innen stärken.“

zurück
sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...