Kostenlose Beratung

Megayachten bauen – eine Frau erarbeitet sich ihren Traumberuf

|   Pressemitteilung
Daniela Backhaus studierte Maschinenbau an der Wilhelm Büchner Hochschule und ist nun berechtigt, den Titel "Bachelor of Engineering" zu führen

Daniela Backhaus absolvierte berufsbegleitendes Maschinen-baustudium an der Wilhelm Büchner Hochschule

Pfungstadt bei Darmstadt, 15. Januar 2013 – „Ich weiß, was ich kann.“ Aus diesem Grund meldete sich Daniela Backhaus im März 2009 an der Wilhelm Büchner Hochschule für ein Fernstudium im Maschinenbau an. Damals war sie bereits ausgebildete technische Zeichnerin, staatlich geprüfte Maschinenbau-Technikern und technische Betriebswirtin. „Es störte mich, dass ich kein akademisches Studium hatte.“ Im Mai letzten Jahres bekam sie ihre Abschlussurkunde und ist nun berechtigt, den Titel „Bachelor of Engineering“ zu führen. „Insgesamt habe ich mich fast neun Jahre lang neben dem Job weiterqualifiziert. Es hat sich gelohnt – nun kann ich mich ganz auf meinen Beruf konzentrieren.“

2007 stieg Backhaus bei der Fr. Lürssen Werft GmbH & Co. KG als Technikerin für Schiffsbausysteme in der Abteilung Maschinenbau ein. Durch das Studium, das von ihrem Arbeitgeber unterstützt wurde, konnte sie schon bald mehr Verantwortung übernehmen. Mittlerweile legt sie technische Spezifikationen für verschiedene Komponenten wie Pumpen und Behälter an Bord von Megayachten aus. Außerdem ist sie für Wassernebel-Feuerlöschanlagen und Brandschutzpläne verantwortlich und unterweist Besatzung und Eignervertretungen für den Ernstfall. „Ich stehe immer an der Pier, wenn eine Megayacht die Werft verlässt. Jede Yacht ist eine einzigartige Verbindung aus Technik und Design. Ich bin stolz darauf, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann. Seit ich auf der Werft arbeite, ist Schiffbau zu meinem Traumberuf geworden.“

Daniela Backhaus fand als 16-Jährige den Weg zur Technik durch einen Ausschluss aller Ausbildungsberufe, die sie definitiv nicht wollte. „So kam ich auf die Idee, in einen technischen Beruf einzusteigen. Es macht mir immer noch richtig Spaß und ich kann Mädchen bzw. jungen Frauen nur empfehlen, einen Blick in Richtung Technik zu werfen. Es gibt auf diesem Gebiet viele Möglichkeiten, kreativ zu sein.“

Bei Problemen mitanpacken
Die Entscheidung für die Studienrichtung Maschinenbau ist Backhaus leicht gefallen: „Es passt gut zu meiner Vorbildung. Außerdem wollte ich mir noch mehr Grundwissen aneignen, denn ich hatte viele offene Fragen. Besonders interessant fand ich die Fächer Physik, Werkstoffkunde und Strömungsmaschinen.“ Sie bedauert allerdings, dass es in ihrem beruflichen Umfeld nur wenig Ingenieurinnen gibt. Ihrer Erfahrung nach wird heute von Frauen und Männern die gleiche Arbeit verlangt. „Es kommt lediglich darauf an, ehrlich und offen zu sein. Allerdings gehe ich niemals in Pumps in die Werkstatt und bei Bedarf packe ich mit an.“

Mit voller Kraft voraus durchs Fernstudium
Backhaus achtete bei der Wahl der Hochschule darauf, dass sie ihr Studientempo selbst bestimmen konnte. „Ich bin jemand, der schnell und organisiert arbeitet.“ So sprachen sie die straffe Planung des Studiengangs sowie die flexiblen Studienbedingungen und Prüfungspläne der Wilhelm Büchner Hochschule an. Auf die Frage nach ihrem Erfolgsrezept führt sie Disziplin beim Lernen an den Abenden und Wochenenden sowie den starken Rückhalt durch ihre Familie an. Allerdings müsse man auch lernen, mit Hürden umzugehen. In manchen Fächern genüge auch ein „bestanden“. Ihr Resümee: „Durch das Studium bin ich offener und selbstbewusster geworden und arbeite auf Augenhöhe mit Kollegen und Kunden.“

Informationen zur Wilhelm Büchner Hochschule, zu den Studiengängen und zum berufsbegleitenden Fernstudium sind unter der Telefonnummer 0800-924 10 00 (gebührenfrei),  per E-Mail über info(at)wb-fernstudium.de, auf www.wb-fernstudium.de oder der Google+ Seite der Hochschule erhältlich.

Pressekontakt:

Wilhelm Büchner Hochschule
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
Tel. +49 (0) 6157-806-932
Fax +49 (0) 6157-806-400
presse(at)wb-fernstudium.de

Zurück zur Übersicht

zurück
Gratis-Infopaket anfordern